In der Infrastruktur von Städten, Gemeinden und Kantonen sind beträchtliche Werte gebunden. Dementsprechend macht der Unterhalt von Strassen, Werkleitungen und Kunstbauten oft wesentliche Teile der öffentlichen Budgets aus. Stratus Infra gibt  den Verantwortlichen einen Überblick sowohl über den baulichen Zustand ihrer Infrastruktur als auch über den künftigen Finanzbedarf und liefert so die Grundlagen für eine nachhaltige Erhaltungsstrategie.

Infrastruktur im Überblick

 
 

Alle Gewerke in einem Tool

Mit Stratus-Infra können die Anwendungsgebiete Strasse, Kanal, Wasser und Kunstbauten und damit die gesamte Infrastruktur in einem Werkzeug bewirtschaftet werden. Ausgangspunkt ist stets die Zustandserhebung. Dabei werden spezifisch für jedes Gewerk die für den Unterhalt relevanten Bauteile nach der Stratus-Methode erfasst. Die Software ermittelt dann die Kennwerte für die Bewirtschaftung:

  • den Neu- und den Zustandswert
  • die jährlichen Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten
  • sowie den Zeitpunkt, zu dem eine Instandsetzung voraussichtlich notwendig wird

Diese Kennwerte werden je nach Bedarf für Bauteile, Bauwerke oder ein gesamtes Netz als anschauliche Grafik oder in Tabellenform ausgegeben. Da für die Gewerke dieselbe Methode verwendet wird, erhalten die Verantwortlichen über alle Gewerke vergleichbare Daten – was insbesondere beim Finanzbedarf und den entsprechenden Budgetzuweisungen wesentlich ist.

 
 
 

Finanzbedarf und Investitionsszenarien

Stratus prognostiziert den künftigen jährlichen Finanzbedarf für Instandhaltungen- und Instandsetzungen an der Infrastruktur. Mit der Software kann auch simuliert werden, welche Auswirkungen die Verschiebung von Investitionen sowohl auf den kurz-, mittel- und langfristigen Finanzbedarf als auch auf den Zustand der Bauwerke hat. Diese Darstellungen liefern insbesondere bei der Beratung von Budgets wichtige Argumentationsgrundlagen.

 

Integration in Geoinformationssysteme

Die erhobenen Infrastrukturdaten können in jegliches Geoinformationssystem importiert und dort dargestellt werden.

 

Das Stratus-Infra-Team bei der Erhebung des Strassenzustands

Dienstleistungen

 

Hinter Stratus steht das Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen Basler & Hofmann und damit ein grosses Kompetenzzentrum für städtische und kommunale Infrastrukturen. Wir bauen unser Know-how laufend in die Software ein und unterstützen unsere Kunden je nach Bedarf mit Dienstleistungen – von der Zustandserhebung bis zum Infrastrukturmanagement und zur Planung von Erhaltungsmassnahmen.

 
 

Zustandserhebung Strassen

Wir erfassen für Sie den Zustand ihres Strassennetzes nach der aktuellen VSS-Norm 640 925b. Für die ganzheitliche Zustandserhebung von Strassen haben wir mit unserer mobilen Anwendung Strada eine sehr effiziente, georeferenzierte Erfassung entwickelt.

zur Detailseite

 

Infrastrukturmanagement

Basierend auf den Zustandsinformationen zur Infrastruktur aus Stratus erarbeitet Basler & Hofmann die für den jeweiligen Kunden und seine Rahmenbedingungen passende Werterhalt-Strategie. Daraus abgeleitet entwickeln wir Massnahmenkonzepte und begleiten auf Wunsch auch Planungen und Ausführungen. 

zur Detailseite

 
 

Zustandserhebungen allgemein

Für die Auswertung mit Stratus Infra nutzen wir die unterschiedlichsten Datenquellen: Für die Wasserversorgung genügen uns zum Beispiel die Grundlageninformationen aus der Generellen Wasserversorgungsplanung GWP, für die Entsorgung arbeiten wir zum Beispiel mit Daten aus dem Kanalfernsehen oder dem Generellen Entwässerungsplan GEP. Den Zustand von Kunstbauten erheben wir mit der Stratus Methode mit einmaligen Begehungen vor Ort.

 

Möchten Sie mehr wissen?

Über uns
Kontakt

Ausgewählte Projekte